Die klassische Homöopathie bildet den Schwerpunkt meiner therapeutischen Arbeit.

Hier setze ich homöopathische Einzelmittel zur Behandlung von akuten oder chroni­schen Erkrankungen ein. Ist das passende hom. Mittel gefunden, wirkt es lindernd (palliativ) oder heilend (curativ) auf die Erkrankung ein.

 

► In meiner Praxis behandle ich beispielsweise akut: 

  • grippale fieberhafte Infekte der Atemwege und Ohren

  • Magen-Darm-Grippe oder Lebensmittelvergiftungen

  • Harnwegsinfekte oder Verletzungen, OP's werden begleitet und Narben behandelt.

 

► Auch chronische Erkrankungen wie z.B.

  • Asthma, Neurodermitis und Heuschnupfen (atopischer Formenkreis)

  • Menstruations- und Hormonstörungen, Schilddrüsenerkrankungen,

  • Darmerkrankungen wie Colitis ulcerosa oder Reizdarm

  • Kopfschmerzen, Schwindel u. Epilepsien,

  • Rheumatische Erkrankungen, Rücken- und Nackenschmerzen

und vieles mehr lassen sich auf homöopathischem Wege behandeln. 

Trotz meiner langjährigen Erfahrung staune ich immer wieder, wie einzigartig jeder Klient/Patint ist; sei es, was die Wahl des homöopathischen Mittels betrifft, wie es dosiert werden sollte, welche Resonanzen und Empfindsamkeiten es auf Speisen und Getränke gibt, usw. Hier gibt es keine festen Schemata und Kochrezepte. Jeder Mensch ist schon vom seinem genetischen Code her einmalig, und so erfolgt auch die Verordnung seines homöopathischen Einzel-Mittels ganz individuell. 

Konstruiertes, aber praxisnahes Beispiel zur Anschauung: Ein Patient reagiert bei Asthma bronchiale sehr positiv auf das Mittel xyz, mehrere aufsteigende Gaben in der Dosierung C 200, C 1000, C 10.000 bringen die Erkrankung zum Stillstand. Patient ist empfindlich auf Cola und Filterkaffee, die Getränke beeinflussen die Mittelwirkung negativ. Er verträgt aber Espresso, der die Mittelwirkung in kleinen Mengen nicht beeinträchtigt. 

Die nächste Patientin mit Asthma bronchiale braucht auch xyz, aber reagiert nur auf die C 12, keine andere Dosierung greift, sie muss das Mittel regelmäßig bei Pollen­flug verstärkt nehmen, hat dann aber keine Asthmaanfälle und keine Heuschnupfen­symptome mehr. 

 

► Zunehmend nimmt die Beratung bei Lebensthemen einen immer breiteren Raum ein. Hier sehe ich mich als Beraterin und Impulsgeberin für oft neue Weichenstellungen im Leben. 

Oft zeigt sich schon bei der längeren homöopathischen Anamnese, das wichtige Lebensthemen wie z.B. das Verhältnis zu den Eltern / Schwiegereltern, Partnern, Geschwistern, Kollegen oder Vorgesetzten belastet oder spannungsgeladen sind. 

Dies kann ein oft eher im Hintergrund laufender Prozess sein, der ungelöst ständig Energie im Leben zieht und auf Dauer und bei steigender Intensität bis hin zu Erkrankungen führen kann. 

Hier kann begleitend mit Coaching, systemischer Familientherapie oder Kinesiologie dieser energieziehende Prozess gelöst werden.

^
Smiley face